logoheader

Die Peyer Engineering AG bietet Ihnen ein tiefes Angebot an Serviceleistungen. Damit reduzieren Sie die Anzahl der Schnittstellen und somit die Entwicklungskosten. Durch die eigene Produktion können wir eine optimale Qualität garantieren und schnell auf Änderungen reagieren.

Machbarkeitstudie

Am Anfang einer innovativen, technischen Lösung steht immer eine geniale Idee. Daraus ergeben sich Fragen über die technische und die wirtschaftliche Machbarkeit. Mit unserer Erfahrung aus diversen Projekten sind wir in der Lage, Ihnen nach Abschluss der Machbarkeitstudie die zu erwartenden Entwicklungs- und Herstellungskosten zu nennen.

Pflichtenheft

Eine durch uns entwickelte technische Lösung zeichnet sich durch ein optimiertes Kosten/Nutzen-Verhältnis aus. Werden nur sehr kleine Stückzahlen erwartet und erlauben es die Platzverhältnisse, setzen wir nach Möglichkeit käufliche Steuerungskomponenten wie Rechnerkarten, Industrie-PCs oder SPS ein. Bei beengten Platzverhältnissen oder bereits bei Stückzahlen ab 10 pro Jahr, kann sich die Entwicklung einer kundenspezifischen Steuerung für Sie rechnen, die dann ohne überflüssigen Ballast exakt an Ihre Bedürfnisse angepasst wird.

Hard- und Softwareentwicklung

Auf der Basis des Pflichtenheftes implementieren wir die geforderte Funktionalität in Hardware und Software. Bei der Hardwareentwicklung werden die aus Sicht der Herstellung kostengünstigsten, qualitativ hochwertige und im geplanten Zeitrahmen verfügbaren Bauelemente eingesetzt. Bei der Softwareentwicklung greifen wir häufig auf bereits vorhandene Softwaremodule zurück um den Entwicklungsaufwand in Grenzen zu halten.

Prototyp

Zeit ist Geld, das weiss doch jeder. Deshalb und weil sich die wahren Knacknüsse eines Projekts häufig erst in dieser Phase zu erkennen geben, sind wir bestrebt, Sie so schnell wie möglich mit einem Prototypen auszustatten. Diesen können Sie dann auf Herz und Nieren, respektive auf die im Pflichtenheft festgelegte Funktionalität testen.

Vorserie

Änderungen, die sich aufgrund der Erfahrungen mit dem Prototypen anbieten, fliessen in die Vorserie ein. Es werden die für ausgiebige Funktions- und Konformitätsprüfungen benötigten seriennahen Komponenten hergestellt.

Konformitätsprüfungen

Die Nullserie wird im internen und in externen Labors auf die Einhaltung der im Pflichtenheft festgelegten Funktionen, Parameter und Normen geprüft.

Vorbereitung zur Serienfertigung

Falls aus der Konformitätsprüfung kleine Änderungen an Design, Layout oder Verkabelung notwendig werden, werden Sie jetzt vorgenommen. In dieser Phase können auch noch letzte Änderungswünsche in das Produkt einfliessen.

Herstellung der Prüfmittel

Wir erstellen auch die entsprechenden Hard- und Softwarekomponenten für die Funktionstests während der Serienfertigung.

Serienfertigung

Die Serienfertigung wird nun bei dem von Ihnen bevorzugten Hersteller gestartet. Da Sie von uns sämtliche Produktionsunterlagen erhalten, sind Sie jederzeit in der Lage den Hersteller zu wechseln. Sie geraten so nicht in eine ungewollte Abhängigkeit.

Qualitätssicherung

Bei der Serienfertigung entnehmen wir Stichproben und überprüfen sie im internen und in externen Labors erneut auf die Einhaltung der im Pflichtenheft festgelegten Funktionen, Parameter und Normen.

Dokumentation

Die Dokumentation wird bei uns entwicklungsbegleitend erstellt. Beginnend mit der Machbarkeitsstudie resp. dem Pflichtenheft erweitern wir die Dokumente fortlaufend, bis das Produkt und seine Funktionen in allen Details beschrieben sind.

So erreichen Sie uns

Peyer Engineering AG

Klosterstrasse 14

CH-8962 Bergdietikon

Schweiz

+41 (0)44 740 01 27 (Phone)

+41 (0)44 740 01 63 (Fax)

+41 (0)79 485 19 37 (Mobile)

info@peag.ch

2018 © Peyer Engineering AG

All Rights Reserved